Heiter und Sinnreich

Die 31. Leipziger Lachmesse: 17. bis 24. Oktober 2021.

Der Spielplan 2021

Kabarett academixer
11.00 Uhr Tom Pauls  „Das sächsische Wort des JahresMundartpflege – 2 G

Schon bevor die Lachmesse feierlich eröffnet wird, wählen jedes Jahr Tom Pauls und Dr. Peter Ufer mit Gästen das sächsische Wort des Jahres. Das ist Gagsch ohne Geländer. Und weil dieser Dialekt Humor und Philosophie verbindet, kommt es auf jedes Wort an. So wird Jahr für Jahr halt ein neues gefeiert. Besser ist die Vorbereitung auf das Festival nicht möglich.

15.00 Uhr Hausensemble „HomeossiKabarett,

Man könnte meinen, es ist Schluckimpfung angesagt. Die „Home-Ossis” sind da vom Fach. Die nehmen ihr Geschick selbst in die Hand. Spahn ist zu spät und Lauterbach gar nicht erst dabei. Doch es gibt viel zu spotten. Damit nun aber aller Unsinn auch Bedeutung bekommt, hat eine Szenegröße die Hand im Spiel. Verantwortlich für Buch und Regie ist Mathias Tretter.

19.00 Uhr Eröffnung und Preisverleihung Lisa Eckhart „Die Vorteile des LastersAUSVERKAUFT  – 2 G

Wieder einmal wird das internationale Kleinkunst-Festival „Lachmesse“ eröffnet. Verbunden, wie jedes Jahr, mit der Verleihung des „Leipziger Löwenzahn“ für das beste Programm des Vorjahres. Das waren die „Vorteile des Lasters“ von Lisa Eckhart. Nun ist es allen klar, die „sieben Todsünden“ fürchtet keiner mehr. Angst sollten wir allerdings vor uns selber haben.

Leipziger Pfeffermühle
15.00 Uhr  Wolfgang Stumph & Wolfgang SchallerLegenden„, Moderation: Meigl Hoffmann Talk, AUSVERKAUFT

Sie haben bei der Herkuleskeule Kabarettgeschichte geschrieben. Der eine als Buffo in der Nachfolge von Hans Glauche, der andere als Autor und Chef des Kabaretts in der Nachfolge von Manfred Schubert. Beide sind Experten für Fragen zum Zeitgeschehen. Viele haben sie in ihrem Berufsleben bereits gestellt, jetzt müssen sie auf die von Meigl Hoffmann antworten.

20.00 Uhr Rainer KröhnertGeTwitterCloud

So kann es nicht weiter gehen. Die Gemüter sind derart überhitzt, dass selbst Haare gespaltet werden. Wer kann da noch Frieden schaffen? Wer im Politpanoptikum hat den Geistesblitz? (Besser wären freilich zwei.) Wichtiger ist, wer kann heutzutage noch den Könner vom Dilettanten unterscheiden? Da gibt es nur einen. Den unübertroffenen Meister der enthüllenden Parodie.

Kabarett Sanftwut
20.00 Uhr Dresdner HerkuleskeuleIm Kühlschrank brennt noch LichtEnsemlekabarett, Leipzig-Premiere

Das ist Dresden, wie es leibt und lebt. Demos zu allem, was die Gegenwart hergibt: Abendland, Güllerecht, Klima, Aluhut oder Zukunft. Und alle haben Durst. In Hertas Getränkestand laufen die Geschäfte mit Bockwurst und Büchsenbier. Und wo es das gibt, wird auch viel geredet und wo viel geredet wird, wird wenig gedacht, fassen wir also noch einmal zusammen …

Blauer Salon
19.00 Uhr Partizia Moresco „#LACH_MICH“ entfällt – Karten können dort zurück gegeben werden wo gekauft

Kupfersaal
20.00 Uhr Tim FischerZeitlosChanson/ Kleinkunst

Wenn er von kleinen Wundern und großen Gefühlen, von Liebe und Abschieden singt, kann man das auf der Haut spüren. Das ist die Kunst, dem Erzählten pures Leben einzuhauchen. Seit 30 Jahren macht er das mit Leidenschaft und Leichtigkeit. Zum Jubiläum singt er für ihn ganz neu geschriebene Chansons und andere, zum Beispiel von Sebastian Krämer oder Thomas Pigor.

Krystallpalast Varieté
14.00 & 18.00 Uhr „Türen auf“ Variete-Show

Kabarett academixer
20.00 Uhr Johannes Hallervoorden
Der letzte RaucherKomödie

Der Letzte einer Bewegung ist immer einsam. Wie der letzte Raucher, auf dem Balkon und ausgesperrt. Er friert, hat zu rauchen und zu trinken und die Welt dreht sich in einem fort. Da muss man einfach ans Leben denken und was da alles möglich wäre. Fast ein heiteres Spiel, denn die Komödie braucht Tragik. Auch damit der Komödiant Hallervorden jr. glänzen kann.

Leipziger Pfeffermühle
20.00 Uhr Sissi PerlingerDIE PERLINGERIN – worum es wirklich geht

Sie steht für die gehobene Lachkultur, redet, singt, tanzt und flirtet als Comedienne und Kabarettistin, Schauspielerin, Bühnenschamanin und Chanteuse in einem. Dabei wird sie mit leichtem Spiel und sicherer Geste den Lauf der Welt und den Sinn des Lebens amüsiert vertiefen. Das ist fast zu viel, aber nicht für eine Vollblut-Komödiantin, die sie seit Jahrzehnten ist.

Kabarett Theater Leipziger Funzel
20.00 Uhr HausensembleGnadenlos durchgelachtHumorprogramm

Es ist zum Verzweifeln. Täglich der Glaubenskrieg, rote Zahlen auf dem Konto, Knöllchen am Auto, Pizza auf der Hose, Haarausfall und dann noch Abstand halten. Bei der Funzel gelingt dem Publikum die Flucht aus der Misere, da haben andere den Schaden. Wacklige Männer und aufgespritzte Frauen aus dem Volksmärchen Ehe, Tugend, Treue.

Kabarett Sanftwut
20.00 Uhr Zärtlichkeiten mit FreundenRico Rohs & Das Ines Fleiwa QuartettComedy

Wenn es um Kunst geht, bevorzugen sie die Unterführung. Dem Leben gegenüber befinden sie sich auf Augenhöhe, ständig darauf bedacht, wie viel Quatsch das für sie abwirft. Gern treiben sie alles auf die Spitze und verblüffen dann. Ihnen geht’s um Nähkästchen, Sprecherziehung, demografischen Wandel, Jugendarbeit, Kampfkunst usw. Halt immer um die wichtigen Dinge im Leben.

Kabarett academixer
20.00 Uhr Ulan & BatorZUKUNST absurdes Kabarett, Leipzig-Premiere

Wieder einmal bringen es die beiden Theaterenthusiasten fertig, die tägliche Unvernunft zu übersteigen wie auch zu unterwandern, um damit eine groteske Kunstwelt zu schaffen. Mit tanzenden Fabrikarbeitern, dem Bleiberecht für Käse oder auch Klassikern der beiden. Ihr Unsinn schafft Orientierung und zeigt Moral, bringt Vergnügen und nimmt Illusionen. Für Kenner.

Leipziger Pfeffermühle
20.00 Uhr Timo Wopp „ULTIMO“ entfällt – Karten können dort zurück gegeben werden wo gekauft

Kabarett Theater Leipziger Funzel
20.00 Uhr Fischer & Jung „Innen 20 – außen ranzigComedy

Es geht wieder einmal um die Lebenszeit, wenn die Zweifel kommen und Entscheidungen weitreichendere Folgen bekommen. Fischer und Jung fragen sich: Gehe ich fett essen oder gehe ich Fett absaugen? Genießen oder Für-immer-jung sein? Zwei Theatermenschen mit einem Faible für Ulk und den Ernst des Lebens haben ein Thema gefunden, das jedes Publikum mitten ins Herz trifft.

Kabarett Sanftwut
20.00 Uhr AmjadRadikal witzig Stand up

Egal welche Kultur, jeder findet seinen Platz im Programm des Mannes mit Rucksack und seinem langen unaussprechlichen Namen. Geboren im Münsterland, erzählt der deutsch-palästinensische Comedian von seinen Alltagserfahrungen als Zugereister und Biodeutscher und arbeitet sich mit Witz und Ironie durch die Welt – mit einem Blick von drinnen und einem von draußen

Central Kabarett
19.30 Uhr HG Butzkoaber witzigKabarett

Er nennt seinen Mix aus wichtigen Informationen und gezieltem Jux „Kumpelkabarett“. Unbeeindruckt stellt er in diesen postfaktischen Zeiten Fragen. Wozu künstliche Intelligenz, wenn die menschliche Dummheit wächst? Was bleibt vom realen Leben, wenn sich alle im virtuellen rumtreiben? Solange alle immer recht haben, ist zu fragen äußerst wichtig. Und auch der Humor.

Kupfersaal
20.00 Uhr Der TodZeitlosDeath Comedy

So viel steht fest: Die Zeit ist unbegreiflich. Und sie läuft und läuft auf das Ende zu. Darüber denkt Deutschlands beliebtester Sensenmann nach und macht seine Witze über das Leben und die Endlichkeit. Was bedeutet z. B. Ewigkeit für eine Eintagsfliege? Mit engelsgleicher Stimme redet „Der Tod“ über grauenhafte Dinge. Und doch nimmt die Heiterkeit kein Ende.

Kabarett academixer
20.00 Uhr Lea Hieronymus, Fee Brembeck, Jakob SchwerdtfegerKupferpfennig
Anke Geißler & Christoph Walther präsentieren junge Stars Kleinkunstwettbewerb

Der Kupferpfennigwettbewerb ist ein wichtiger Termin im Festivalkalender, an dem die Neuen in der Szene ihre Chance bekommen. Sie singen, tanzen, schreien und flüstern – mal langzeiterprobt, mal aus dem Ärmel geschüttelt. Seit acht Jahren kürt das Publikum nun schon die immer wieder neuen Lieblinge, und spannend ist, unmittelbar zu erfahren was sie umtreibt.

Leipziger Pfeffermühle
20.00 Uhr Gernot VoltzPleiten, Pech & PopulistenKabarett

Wenn man schon nicht mehr weiter weiß, sollte man wenigstens aufs Lachen nicht verzichten. „Lacht euch den Frust vom Leibe“, empfiehlt der Mann aus der kölschen Kabarett-Familie. Er greift mitten ins Menschenleben, Dussligkeiten gibt es überall und der Spott kennt keine Grenzen über Wutbürger, Start-ups, Gentechnologen. Und wer weiß, wer es noch verdient hat.

Kabarett Theater Leipziger Funzel
20.00 Uhr Christoph BrüskeWillkommen in der RettungsgasseKabarett

Das ist der Reanimationsversuch des politischen Kabaretts. Da ist einer, der das Wort beherrscht und singen kann er auch. Die Welt mit ihren Unfällen macht ihm keine Angst, er braucht eine Rettungsgasse und da ist er, wo er gebraucht wird. Seine Mittel sind Humor, Durchblick und Optimismus. Und wenn er all das verabreicht hat, haben wir ein neues Weltbild.

Kabarett Sanftwut
20.00 Uhr Meigl HoffmannDer Lachsachse – noch is Bowlen nich verlorenKabarett

Wer bowlt, will gewinnen. Der Original-Sachse Bowler-Baul will noch mehr. Seine Zukunft ist unbescheiden, aber klar umrissen. Und die erklärt er nun wortreich allen, die es hören wollen – witzig, schlagfertig und charmant. Man erlebt Meigl Hoffmann in einer Rolle, die ihm steht – als Maulheld mit Spieltrieb, Ur-Sachse und Leipziger Hans Dampf in allen Gassen.

Central Kabarett
19.30 Uhr Justus KruxKommste noch auf nen Kaffee mit hoch …?Kabarett

Die Krux ist, dass jeder Unsinn auf den Rechtsweg gebracht werden kann. Der Krux macht als Jurist und Kabarettist daraus ein Geschäftsmodell. Das Thema ist heiß wie heiter, denn heutzutage haben immer alle recht. Der Paragraphenkenner erklärt eloquent und spöttisch Jura im Grundkurs. Lebensecht und mit Witz steht da im Raum: Gerechtigkeit braucht guten Willen.

Kupfersaal
20.00 Uhr Jonas GreinerIn voller LängeKabarett/ Comedy

Mal spitz, mal frech sieht er auf das Hier und Heute streng aus der Perspektive eines Twens mit Spottlust. Ihn reizen die Widersprüche im Detail. Dabei sieht er auf die Alten im Amt ebenso wie auf die Leute nebenan. Alles versiert aus dem Ärmel geschüttelt in der Art eines Stand-up-Kabarettisten. Er war der Sieger des Kupferpfennigwettstreits vom vergangenen Jahr.

Moritzbastei
20.00 Uhr Bembers „Kaputt oder was?“ entfällt – Karten können dort zurück gegeben werden wo gekauft

Da ist endlich mal ein richtiger Kerl auf der Bühne, der sagt, was Sache ist. Und er verspricht, ihm ginge es um alles – und nebenbei um die Rettung der Welt mit simplen Hausmittelchen. Und selbst wenn das misslingt, im Kopfkino der Leute wird dieser haarige Typ aus der Hard-Rock-Community schon was verändern. Doch keine Angst, es wird heiter werden und zu Schaden kommt keiner.

Krystallpalast Varieté
20.00 Uhr „Türen auf“ Variete-Show

Haus Leipzig
20.00 Uhr Frank-Markus Barwasser entfällt

Kabarett academixer
20.00 Uhr Matthias Egersdörfer
Nachrichten aus dem Hinterhaus Kabarett, Leipzig-Premiere

Die Welt aus dem Küchenfenster besehen. Das Leben schlägt Kapriolen, halb Volkstheater, halb Sozialstudie. Und was da alles passiert. Feuerkäfer laufen im Bett beim Buben im Vorderhaus umher und deswegen dann noch das Geplärre. Wieso hustet ein Stockwerk höher die Frau Schlitzbier andauernd? Die Rätsel nehmen kein Ende und der Egersdörfer erzählt so schön.

Leipziger Pfeffermühle
20.00 Uhr Martin FrommeGlückliches Händchen“  Comedy, Leipzig-Premiere

Korrekt ist das nicht, über Handicaps zu reden, bis das Publikum lacht. Aber hier spricht einer aus eigener Erfahrung. Das ist Comedy mit Haltung und Rückgrat und eben auch Humor. Freilich öfter etwas schwarz. Doch das beherrscht der Mann mit dem „glücklichen Händchen“, der seit zehn Jahren „selbstbestimmt“ im MDR Fernsehen moderiert. Bei ihm lernt man die Welt anders kennen.

Kabarett Theater Leipziger Funzel
20.00 Uhr TUTTY TRANAugen zu und durchComedy

Was erlebt ein Deutscher, dessen Eltern als Boatpeople aus Vietnam geflohen und hier heimisch geworden sind? Ein ungebremstes Aufeinandertreffen zweier Kulturen. Der Sohn kann nicht gut vietnamesisch und die Eltern nicht gut deutsch. Das schafft eine Situation, die bühnenreif ist. Zudem erlebt man in heiterer Art Integrationsarbeit mit überraschendem Sprachwitz.

Kabarett SanftWut
20.00 Uhr Roy ReinkerEin Bauch sagt mehr als 1.000 Worte“ Premiere, Puppenspiel

Da reden Puppen und keiner weiß wie. Da ist alles aus dem Bauch und die Show hat längst begonnen. Mit Rentner Siegfried, Drachen Melvin und Zitronenfalter Holger, wie auch dem frühreifen Baby und dem allwissenden Ironimus. Reine Bauchsache und mitten aus dem Leben gegriffen sind auch die Dialoge. Da kommt keiner ohne zu lachen davon. Das ist ein tolles Theater.

Central Kabarett
19.30 Uhr Sebastian Krämer & Marco TschirpkeIch´n Lied – Du´n Lied – Level 2Lied/ Kabarett

Im Liedermachen sind beide Unikate. Sie erzählen und singen vom Leben, wie sie es sehen und das ist außergewöhnlich. Sie widersprechen gern, in Wort und Harmonie sind sie raffiniert und immer wieder überraschend. Die Lieder des einen sind etwas länger, der andere fragt sich, wie kurz ein Lied, gut überlegt, überhaupt sein kann. Ein wirklich grandioses Doppel.

Blauer Salon
20.00 Uhr Nils HeinrichDeutschland einig KaterlandKabarett

Zum einen war die Vereinigung von Ost und West eine hinterlistige Übernahme, zum andern die letzte Gelegenheit. Der Mann des Abends stammt aus dem Osten, gehört also zu jenen, die sich nach mehr als 30 Jahren wie Feinstaub über die Republik gelegt haben. Und die sind unbequem beim Fragen, denn sie kennen beide Seiten aus erster Hand und nicht aus der Zeitung.

Kupfersaal
19.30 Uhr „Slam vs. Kabarett“ Moderation: Jonas Greiner LachmesseSpezial

Wo die Grenze zwischen Poetry Slam und Kabarett nun genau liegt, wird an diesem Abend keiner klären. Es geht bei „Slam vs. Kabarett“ ja auch nicht um Theorie, vielmehr um Unterhaltung und Wettstreit. Je drei Vertreter beider Sparten versuchen das Publikum auf ihre Seite zu ziehen. Am Ende gibt es einen Sieger, aber wer da am Start steht, bleibt vorerst geheim.

Moritzbastei
20.00 Uhr Theatertubine „Riskante Spiele“ Improvisationstheater

Vorbereitet ist alles und nichts. Der Abend passiert auf Zuruf und ausdrücklichen Wunsch des Publikums. Egal, ob da Oper, Western oder viel Theater gespielt wird. Was auch passiert, ein Schlager passt immer dazu. Ebenso der nächste Zuruf aus dem Publikum. Natürlich geht es nur um wichtige Dinge. Ein Abend voller Überraschungen, an denen man beteiligt ist.

Krystallpalast Varieté
20.00 Uhr „Türen aufVariete-Show

Kabarett academixer
20.00 Uhr Robert Griess & Chin MeyerDas Leben ist kein Boni-HofFinanzkabarett

Da die beiden Kabarettisten sich als Triple-A-Humor-Experten bezeichnen, kann es ihnen nur um Geld gehen. Darin sind sie firm und bleiben niemandem eine Antwort schuldig. Warum bekommen Manager Boni, Krankenschwestern aber nicht? Oder ist der Dax ein Lebewesen, weil er klettert? Hier geht es um die wirklich relevanten Fragen zwischen Brexit und Geburtenrückgang.

Leipziger Pfeffermühle
20.00 Uhr HausensembleDer führerlose AufzugEnsemblekabarett

Portier und Lift-Boy eines Hotels reden über ihren Job und die Gäste, als ging es um die Welt und servieren dabei „filetierten Zeitgeist an gepfefferter Pointe“. Was ist Spott und wie reißt man überhaupt überraschend Witze? Die Antwort darauf spielen, singen und erstreiten sie mit leichter Hand, wobei das Publikum als lachender Dritter eine gute Rolle abbekommt.

Kabarett Theater Leipziger Funzel
20.00 Uhr Matthias MachwerkMit Volldampf in d. Lachkrampf – Frauen sind schärfer als Mann glaubtBest of

Das ist Hoffnung, Mutmaßung und Wissen zugleich. Zugegeben, ein Thema, mit dem man nicht fertig wird. Da geht es um Mann und Frau, Beziehungen, Ehe, Vollzug, Streit und andere Kampfsituationen. Also einmal entlang der Gürtellinie und wieder zurück. Ein amouröser Abend mit einem Thema, das nicht aufhört zu fesseln und zu erheitern und immer sein Publikum haben wird.

22.30 Uhr Miss Lilly LayneFreches NachtprogrammDie sexy Comedy-Show

Es ist spät abends, und so ist ihr auch Programm. Frische Comedy, freche Lieder, sexy Tanz und ein heißeres Saxophon spielt dazu. Natürlich geht es auch im Wahljahr ums Thema Nummer eins, um Machos und Magermodels, es gibt Witze über Ehe, Sex und andere Qualen. Versprochen wird ein Nachtprogramm mit allem Drum und Dran, auch Frauen-Power und einem Hauch von Erotik.

Kabarett Sanftwut
20.00 Uhr Andy Ost „Best Ost“ entfällt – Karten können dort zurück gegeben werden wo gekauft

Central Kabarett
19.30 Uhr Weltkritik deluxe Poker & HofmannChip, Chip, Hurra!Kabarett

Das Auto fährt selbst, ihr Avatar sitzt im Büro und ihr Traumpartner kommt aus dem 3D Drucker. Eine Welt, in der alles, was möglich ist, auch gleich gemacht wird. Da gibt es Klärungsbedarf. Und das übernehmen – ganz Gentleman – Herr Lühmlich mit Chip, Charme und ’ner Drohne und Frau Sumpf-Pretzsch, hotter als Roboter! Da gibt es viel zu lachen und viel zu verstehen.

Blauer Salon
20.00 Uhr Sascha Korf  „… denn er weiß nicht, was er tut“ entfällt – Karten können dort zurück gegeben werden wo gekauft

Moritzbastei
20.00 Uhr (Ratstonne) MTSLieder, Lacher, LimericksLiedkabarett

Das Berliner Liedkabarett MTS alias „makaber, taktlos aber sauber“ ist mit Mut, Tatendrang und Schönheit sowie eigenen lustigen Liedern unterwegs. Daneben widmet sich der Klangkörper dem gepflegten Witz und komischen Versen, allen voran den Limericks. Dabei ziehen Texter, Sänger und Gründer Thomas Schmitt und sein Kompagnon Frank Sültemeyer vor allem über sich selbst her.

Krystallpalast Varieté
17.00 Uhr – 20.00 Uhr „Türen auf“ Variete-Show

Schauspielhaus
19.00 Uhr Gerhard Polt & die Well-Brüder aus´m Biermoos „40 Jahre Gerhard Polt und die Well-BrüderKabarett

Gerhard Polt und die Well-Brüder haben in Leipzig Heimvorteil. Seit fast 40 Jahren sind sie mit der der hiesigen Kabarettszene auf Du und Du. Damals war Polt der Rebell und die Wells waren Kleinkunst-Avantgarde. Heute sind sie die gefeierten Klassiker. Und weil sie den Zeichen der Zeit mit Humor, Spott und Übertreibung begegnen, ist ein grandioser Abend zu erwarten.

Kabarett academixer
15.00 Uhr Bernd Lutz Lange & Uwe StößKabarettistische LesungLesung

An diesem Nachmittag liest der Mitbegründer der „academixer“, Bernd-Lutz Lange verschiedene Texte aus seinen Büchern, diese sind den meisten Leipziger sicherlich wohlbekannt. Und an seiner Seite liest diesmal Uwe Stöss, eine Generation jünger, ebenfalls in Leipzig lebend und Autor humoriger Texte. Lassen Sie sich überraschen.


20.00 Uhr Wilfried SchmicklerKein zurück!Politisches Kabarett

Sein heiliger Zorn ist gewaltig, sein Bemühen um Gerechtigkeit für die kleinen Leute sprichwörtlich. Sein aktuelles Programm hat er überarbeitet, weil durch Corona Gegensätze deutlicher geworden sind. Zwischen Reich und Arm, Alt und Jung, Stadt und Land. Der Neid kennt keine Grenzen. Schmickler plädiert für Solidarität. Er ist, wie man ihn kennt, in seinem Element.

Leipziger Pfeffermühle
17.00 & 20.00 Uhr Hausensemble5% Würde“ Ensemblekabarett

Das ist schon immer das Dilemma bei Wahlen: Wählt man eine Partei, weil man sie kennt oder weil man sie nicht kennt? Und was ist besser: eine Partei zu kennen oder sie nicht zu kennen? Oder sollte man besser alles vergessen? Wer also die Qual hat, ist von der Urne nicht mehr weit entfernt. Das Dilemma wird deutlich – und die Pfeffermüller zeigen das mit Humor.

Kabarett Theater Leipziger Funzel
15.00 Uhr Die SPOTTVÖGEL Seniorenkabarett

Seit dem Herbst 2015 macht das kabarettistische Gezwitscher der Spottvögel in Leipzig keine Pause. In ihrem aktuellen Programm zielen sie findig wie versiert auf die Schrullen der großen und auch kleinen Verbrecher ab. Mit Freude platzieren sie ihre heiteren Kommentare und bleiben ihrem Motto „Spott frei!“ mit Hilfe des Alt-Pfeffermüllers Klaus Dannegger treu.

20.00 Uhr Hausensemble „Gnadenlos durchgelacht“ Humorprogramm
22.30 Uhr Hausensemble „Mitternachts-Sp(r)itzen“ Nimm 2 – Das Nachtbonbon

Ihr Publikum liegt der Funzel so am Herzen, dass sie es mit satirisch-therapeutischen Nachtprogrammen versorgt. Streng nach dem Grundsatz: Lachen ist Medizin. Denn wenn kein Auge trocken bleibt, gehen alle Schmerzen zurück und die Blase jubelt. Mit Tempo, Frechheit und intelligentem Unsinn geht es immer entlang der Gürtellinie. Frivol, weil‘s spät am Abend ist.

Kabarett Sanftwut
16.00 Uhr ManniManni macht die Mädels munterKabarett

Wer kann Manni widerstehen? Da werden selbst die stärksten Muttis schwach … Der Traummann lässt im Geschlechterkampf furchtlos die Muskeln spielen und bietet selbst der politischen Kraftmeierei die Stirn. Frei nach dem Motto: Nicht nur reden, sondern hanteln! Im Solo von und mit Thomas „Manni“ Störel brüllt ausgelassener Frohsinn mit Herz und Schnauze.

20.00 Uhr Moni & ManniEin goldiges BäärchenEnsemblekabarett

Durchs Ziel sind die beiden schon oft mit großem Applaus gekommen. Das ist nun auf vielfachen Wunsch die Ehrenrunde. Zu erleben sind Hedwig und Berta im Pflegeheim oder der Neugersdorfer Polizist, auch das Wiederhören von jenem hinreißenden erzgebirgischen Lied und natürlich ist auch die ulkige Nummer mit Zither wieder dabei. Besser geht’s nun wirklich nicht.

Central Kabarett
15.00 & 19.30 Uhr Bautzmann und GünschmannDie fabelhafte Welt der PandemieEnsemblekabarett

Eine solche Welt hatten wir bislang noch nicht, in der „Ich werd‘ dir was husten!“ als Morddrohung gesehen werden kann. In der es nur noch Verschwörungstheoretiker und Systemnutten gibt und Öffnungsdiskussionsorgien kein Ende nehmen. Eine Welt, in der Virologen die neuen Helden sind und Desinfektionsmittel gespritzt wird. Einfach zum Weinen. Zum Lachen aber auch.

Blauer Salon
20.00 Uhr Miss ChantalMidnight LadyTravestie & Comedy

Das ist der einzige Zauber, bei dem der Schwindel offen liegt. Da spielt ein Mann ganz ohne Jux eine Frau, wie er sie sich wünscht. Vielleicht auch, wie er selbst gerne sein würde. Und doch ermöglicht diese Illusion Zugang zu einer komplett anderen Wirklichkeit, in der Träume und Sehnsüchte Gestalt annehmen. Aber Vorsicht! Miss Chantal hat Sie in der Hand.

Kupfersaal
20.00 Uhr Maren KroymannIn my SixtiesChanson, Leipzig-Premiere

Sie hat die Sixties nicht nur im Herzen, sie hat sie auch im Blut und erinnert an jene Zeit, in der eine fröhliche Kulturrevolution passierte. Rückblickend hat der Sound dieser Jahre tatsächlich eine geradezu gesellschaftliche Dimension. Die Lieder und Geschichten zeigen selbstverständliche Größe. Eine Geschichtsstunde der bewundernswert unterhaltenden Art.

Moritzbastei
20.00 Uhr (Ratstonne) Peter Fischer „Zweitastengesellschaft“ Musik-Kabarett

„Die Wurzel allen Schwarzweißdenkens ist der Klavierunterricht“, weiß Peter Fischer aus eigener Erfahrung. Dennoch haut der Musikkabarettist in die Tasten. Mit Charme und unterdrückter Wut bringt er gesellschaftliche und persönliche Unzulänglichkeiten genau auf den Punkt und bekommt dafür hemmungslosen Applaus und von der Presse gnadenlosen Witz attestiert.

20.00 Uhr FalkIst das glutenfrei?“ Kabarett

Worüber andere reden oder stumm verzweifeln, macht er Lieder. Das heißt, er sagt, wie’s ist und bringt so Poesie in den Alltag und den auf die Bühne. Alles gut beobachtet und sorgsam überzeichnet, dass das Publikum das eigene Elend einmal genießen kann, denn es trifft ja im Kabarett immer die anderen. Im Grunde ist das eine gefahrlose Begegnung mit sich selbst.

Krystallpalast Varieté
17.00 & 20.00 Uhr „Türen aufVariete-Show

Schauspielhaus
16.00 & 20.00 Uhr
Ur-Krostitzer LACHMESSE GALA Carmela de Feo präsentiert: Daphne de luxe, Michael Hatzius, Pigor & Eichhorn und Bruno Jonas

Die himmlische Carmela de Feo (Leipziger Löwenzahn 2019) als Gastgeberin der diesjährigen Gala sorgt mit ihren Gästen für einen angemessen fulminanten Budenzauber. Daphne de luxe (TV „Ladies Night“), die Lachmesse-Preisträger Pigor & Eichhorn wie auch Bruno Jonas, dazu Michael Hatzius mit Echse haben das Zeug, das ehrwürdige Schauspielhaus zum Vibrieren zu bringen.

Kabarett academixer
16.00 Uhr HausensembleHome-Ossis“ Ensemblekabarett

Man könnte meinen, es ist Schluckimpfung angesagt. Die “Home-Ossis” sind da vom Fach. Die nehmen ihr Geschick selbst in die Hand. Spahn ist zu spät und Lauterbach gar nicht erst dabei. Doch es gibt viel zu spotten. Damit nun aber aller Unsinn auch Bedeutung bekommt, hat eine Szenegröße die Hand im Spiel. Verantwortlich für Buch und Regie ist Mathias Tretter.

Kabarett Pfeffermühle
15.00 Uhr Magdeburger ZwickmühleKeine Lösung ist auch keine Kunst“ Ensemblekabarett

Inspiriert von Werner Finck, gelernt von Dieter Hildebrandt, gewachsen an 25 Jahre währender Arbeit im eigenen Haus, beweist sich die Magdeburger Zwickmühle mit provokantem Geist als Anwalt der kleinen Leute, wie auch als Ort der Gesellschaftskritik. Freilich hat das Kabarett nicht immer recht, aber immer öfter. Und es erhält damit den öffentlichen Diskurs.

20.00 Uhr Goldfarb-Zwillinge „Kleine Koalition“ entfällt – Karten können dort zurück gegeben werden wo gekauft

Das könnte ein Solo zu zweit sein, sie sind ja Zwillinge und verkörpern sowieso das ewige Hin und Her bei der Antwort auf grundlegende Fragen. Zum Beispiel Demokratie oder Demoband, Nachhaltigkeit oder Nachschenken, Globalisierung oder Globuli. Mit ihrer Neigung für Sinn und Quatsch bewegen sie sich, unterstützt von ihren Erfahrungen, durch das rätselhafte Leben.

Kabarett Theater Leipziger Funzel
19.00 Uhr Lizzy Aumeier „Jetzt erst recht!Kontrabass – Klassik – Kabarett

„Den Kopf heben und weiterlachen!!!“ Damit ist die Überschrift des Abends schon erklärt. „Trump ist weg, Corona geht uns auf den Wecker“, sagt sie und verspricht, es ginge nicht nur um sie, sondern vor allem um Dinge, die alle bewegen. Zu erwarten ist ein aufschlussreiches Crossover in Wort und Ton. Zu erwähnen ist da noch Svetlana Klimova an Violine und Klavier.

Kabarett SanftWut
20.00 Uhr Michael HatziusDie EchsePuppenspiel

Was die Echse verspricht, klingt gut: „Der Zuschauer erlebt Bekanntes, vergisst Gewohntes und entdeckt Neues“. Das abgeklärte Reptil, welches die Weisheit mit großen Löffeln zu sich genommen hat, legt dem Publikum seine Sicht der Dinge dar. Es zeigt Schlagfertigkeit, bringt Huhn, Zecke oder Schwein mit und ernährt zu guter Letzt auch noch seinen Schöpfer.

Kupfersaal
17.00 Uhr Bruno JonasMeine RedePolitisches Kabarett

In seinem neuen Programm geht es dem Münchner Altstar um die Rede, mit der man alles sagen wie auch vernebeln kann. Aber wer vermag die Gefahren der Sprache aus dem Geschehen heraus erkennen? Nach Kant soll man sich aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit befreien, doch die Versuche rundum, das zu verhindern, häufen sich. Genau da ist Kabarett am richtigen Platz.

Central Kabarett
18.00Uhr Lose Skiffle GemeinschaftPflegedienst für vergessliche WeisenMusik-Kabarett

Bestimmte Lieder begleiten uns seit Kindheit und Jugend … Seit über 40 Jahren schöpft die Lose Skiffle Gemeinschaft aus dem Songbook der unvergesslichen Weisen und moduliert die mit legerer Perfektion. Moderation und Musik reichen bis in das weite Feld der Satire und Selbstironie. Entfacht werden dabei die Begierden feinsinniger Damen und der Durst stabiler Herren.

Blauer Salon
10.00 Uhr Travestie-Brunch mit Miss CantalHERR-lich genüsslichBrunch

Da fängt der Tag gut an. Das Büfett ist eröffnet, die Dame, die genau genommen ein Herr ist, ist als solcher nicht zu erkennen, man staunt also und bekommt ein gutes Bauchgefühl. Keiner weiß, ob es am Büfett liegt oder an der Travestie, die von allerlei Sinnlichkeiten und Unsinnlichkeiten umgeben ist. Jetzt müsste es spät abends sein, doch das Büfett ist zu gut.

Moritzbastei
20.00 Uhr Johnny Armstrong
Gnadenlos 2Britischer Humor

Noch härter, noch derber, noch gnadenloser als ohnehin schon! Das zweite Solo des Comedy-Hooligans zielt mit schwarzem Humor auf das Trauma des Lebens und lindert den Schmerz durch gemeinsames Lachen mit dem Publikum. Geschichten voller Selbstironie – der gebürtige Brite liefert eine Show bester englischer Comedy-Art, die wahrhaft nichts für Weicheier ist.

Haus Leipzig
11.00 Uhr  JÜRGEN HART – SATIRE-MATINEE Anke Geißler & Mathias Tretter. Gäste: Christian Ehring, Lizzy Aumeier, Chin Meyer, Wilfried Schmickler und die Band Gankino Circus.

Wieder bereiten Anke Geißler und Mathias Tretter mit Witz und Respekt die Bühne für eine heitere und unbeugsame Frau, einen Meister der überraschend treffenden Pointen, ein Menschenfreund mit bösem Blick, einen Herrn, den man in Geldfragen unbedingt ansprechen sollte und jene Band, die den ganz normalen, täglichen, musikalischen Wahnsinn einfach beherrscht.

19.00 Uhr Christian EhringAntikörperKabarett

Er ist hart, heiter und gerecht, also ein freundlicher Mensch mit Haltung. Scheinbar aus dem Bauch heraus erzählt er über Antikörper und Covid, Kontaktvermeidung und Markus Söder. Es geht um Politik in der Familie und der globalisierten Welt, an der Gewissheiten und auch Freundschaften zerbröseln. Die Gesellschaft ist im Krisenmodus – im Kleinen wie im Großen.

Im Schauspielhaus

Tom Pauls, Beate Laaß, Quartett La Meng „Die wilden Zwanziger
08.01.2022, 19.00 Uhr &  9.01.2022, 17.00 Uhr
Kasse Schauspielhaus: 0341  12 68 168

Im Haus Leipzig

Mariele Millowitsch & Walter Sittler Alte Liebe
NEU  26.2.2022, 20.00 Uhr
Kasse Central Kabarett: 0341 52 90 30 52

Im Gewandhaus zu Leipzig

Tom Pauls & & Elblandphilharmonie „Heiteres Weihnachtskonzert
05.12.2021 16.00 Uhr +20.00 Uhr

Tom Pauls, Prof. Jörg Wachsmuth, Masmi Sagakami & Elblandphilharmonie „TUMAMANIA
NEU 11.06.2022

Kasse Gewandhaus: 0341 – 1 270 280

Änderungen vorbehalten. Stand 17. Oktober 2021.

Lachmesse-Empfehlungen

Haus Leipzig

Samstag, 26. Februar 2022 20.00 Uhr Walter Sittler und Mariele Millowitsch präsentieren Alte Liebe von Elke Heidenreich
Kasse Central-Kabarett: 0341 – 52 90 30 52

Gewandhaus zu Leipzig

Sonntag, 05.12.2021 16.00 Uhr und 20.00 Uhr Tom Pauls & die Elblandphilharmonie Sachsen
Heiteres Weihnachtskonzert
Kasse Gewandhaus.: 0341 127 02 80

Sonntag, 11. Juni 2022 16.00 und 20.00 Uhr Tom Pauls & die Elblandphilharmonie Sachsen Tubamania Tom Pauls mit zwei brillanten Musikern, der Pianistin Masumi Sagakami und Tuba-Professor Jörg Wachsmuth zwischen Gags und Pointen ihrer Lieblingsmelodien
Kasse Gewandhaus.: 0341 127 02 80

Schauspielhaus Leipzig

Freitag, 7. Januar 2022, 20.00 Uhr Katrin Weber und Bernd-Lutz Lange „SIE WERDEN LACHEN, aber DAS GABS FRÜHER NICHT” Gemeinsame Lesung vom Traumpaar Weber-Lange

Samstag,  8. Januar 2022, 19.00 Uhr & Sonntag, 09. Januar 2022, 17.00 Uhr Tom Pauls & Beate Laaß, Tom Pauls und die Wilden Zwanziger” DAS 20er Jahre Spektakel! Tanzquartett „La Meng” & Band

Schauspielhauskasse: 0341 – 126 81 68

Unsere Sponsoren

Karten gibt es bei den veranstaltenden Häusern (nur für die dort stattfindenden Veranstaltungen), der Ticketgalerie Leipzig und in allen bekannten VVK-Stellen.